Unsere Geschichte

Vom Anfang
  • 1900  Betriebsgründung von Johann Kröger auf einer Fläche von 1 ha ( Familienbetrieb)
    Kultiviert wurden Salat, Rhabarber, Erdbeeren und Maiblumen z.T. in Frühbeetkästen.
  • 1945-1950  Erbauung der ersten Gewächshäuser mit einer Gesamtfläche von 300 qm, teilweise heizbar.
    Betriebsflächenvergrößerung durch Zupacht auf 2ha. Beginn mit der Produktion von Chrysanthemen.
  • 1960  Erbauung eines Rollgewächshauses von 400 qm Fläche.
  • 1968-1970 Umstellung von Koks-auf Ölheizung.
    In diesem Zuge wurden zwei Gewächshäuser mit einer Gesamtfläche von 900 qm errichtet
  • 1973-1993 Betriebsübernahme von Erich Kröger. Umstrukturierung der Produktionspalette. Es wurden jetzt ausschließlich Zierpflanzen kultiviert. Spezialisierung auf Fuchsienvermehrung. Abriss von 300 qm alter Gewächshausfläche und Neubau von drei Gewächshäusern mit einer Gesamtfläche von 800qm mit Betontischen zur Jungpflanzenanzucht.

Kauf einer Topfmaschine. Beginn des Einbaues von Rolltischen mit Ebbe-Flutbewässerung. In den ersten Gewächshäusern wird Assimilationsbeleuchtung installiert und ein Heizkessel wird eingebunden.

bis heute
  • 1995 Betriebsübernahme von Andreas Kröger (Gärtnermeister) Vergrößerung der Glasfläche um 1450 qm mit Rolltischen, Ebbe-Flutbewässerung. Betontische werden z. T. durch Rolltische mit Ebbe-Flutbewässerung ersetzt. Die gesamten Gewächshäuser werden jetzt auf Assimilationsbeleuchtung und CO2 Begasung umgestellt. Aufgrund der Produktionserweiterung werden Mitarbeiter eingestellt. Erweiterung der Produktionspalette im Bereich Beet-und Balkonpflanzen, Stauden und Gartenchrysanthemen. Beginn der Vermarktung direkt an Einzelhandelsgärtnereien. Export im Bereich der Jungpflanzen nach Skandinavien.
  • 1996  Bau eines Verbindungsgewächshauses von 200 qm zur Nutzung als Packhalle, Büro- und Sozialräume.
  • 1998  Der Fuhrpark wird erweitert. Durch Aufbau der Handelstätigkeit mit Gärtnereien im Gebiet Vier- und Marschlande können nun alle Hauptkulturen im Beet- und Balkon-Pflanzen in beliebiger Art und Menge an regionale Einzelhandelsgärtnereien geliefert werden.
  • 2000  Umstellung von Öl-auf Gasheizung.
  • 2000-2005   Direktvermarktung und Ausstellungen für Endverbraucher.
  • 2005-2010   Anschaffung einer größeren Topfmaschine mit Pflanzroboter. Installation eines Block-Heizkraftwerkes. Ausweitung der  Freilandflächen zur Kultur von Herbstzauber, Garten-Chrysanthemen und Dahliencontainern.
  • 2012 Übernahme der Distribution von Syngenta FloriPro Services für den Großraum HH.
  • 2013 Gründungsmitglied der Interessengemeinschaft Vierländer Frische, Teilnahme an der IGS in Hamburg
  • 2015  Ausweitung der Syngenta Distribution auf Norddeutschland ( HH , SH, MVP).
  • 2017 Ausweitung der Syngenta Distribution auf gesamtes Niedersachsen.

Copyright 2018 by Kröger Gartenbau All rights reserved.